Zukunft Münster 2050

Quartiersentwicklung in der Moselstraße

S-Muenster_SliderbildMitButton
Luftbild Stuttgart Münster
Foto Moselstrasse S-Münster

Die Baugenossenschaft Münster am Neckar eG ist seit 1919 in dem Stuttgarter Stadtbezirk heimisch. Seither schafft sie genossenschaftlichen und sozial verträglichen Wohnraum für ihre Mitglieder. In den kommenden Jahren wird das Gebiet rund um die Moselstraße zu einem lebendigen und zukunftsorientierten Wohnquartier weiterentwickelt. Im neuen Quartier Moselstraße, das sich zentral im Ortskern von Stuttgart-Münster befindet, werden ca. 230 neue bedarfsgerechte, komfortable und zeitgemäße Wohnungen für alle Lebensphasen entstehen. Die Entwicklung erfolgt in mehreren Bauabschnitten, damit die Mieterinnen und Mieter gut innerhalb des Quartiers umziehen können. Neben Wohnraum soll das neue Quartier auch Raum für öffentliche und gemeinschaftliche Nutzungen bieten.

 

Diese Aufgabe gilt es im Rahmen eines Architekten­wettbewerbs zu lösen. Doch auch Ihre Ideen und Anregungen sind gefragt: Nehmen Sie an den Beteiligungsaktionen teil und teilen Sie uns Ihre Wünsche mit. Diese fließen in die Auslobungsunterlagen für die Architekten mit ein. 

Diese Aufgabe gilt es im Rahmen eines Architektenwettbewerbs zu lösen. Doch auch Ihre Ideen und Anregungen sind gefragt: Nehmen Sie an den Beteiligungsaktionen teil und teilen Sie uns Ihre Wünsche mit. Diese fließen in die Auslobungsunterlagen für die Architekten mit ein. 

Übrigens finden Sie hier alle Ergebnisse aus den bisherigen Beteiligungsaktionen. Bleiben Sie informiert!

Luftbild Projekt Moselstrasse
 

Wettbewerbsergebnis

Stimmen aus dem Preisgericht – das sagen die Jurymitglieder zum Wettbwerb und zum Ergebnis.
 
Immer auf dem aktuellen Stand bleiben - Unser Veranstaltungsnewsletter  Sie möchten zu Veranstaltungen über das Quartier rund um die Moselstraße eingeladen werden? Dann melden Sie sich hier für unseren Veranstaltungsnewsletter an.
 

Hier sehen Sie den aktuellen Projektfilm zu Zukunft Münster 2050

Video Auftaktveranstaltung

Beim Anklicken werden Sie zu YouTube weitergeleitet

 

Rückblick auf den bisherigen Prozess

Video Prozess

Beim Anklicken werden Sie zu YouTube weitergeleitet

Seit September 2021 haben wir Sie zum Projekt Zukunft Münster 2050 informiert und sind mit den Mieterinnen und Mietern in verschiedenen Veranstaltungen zur Quartiersentwicklung rund um die Moselstraße ins Gespräch gekommen. Gemeinsam haben wir Leitsätze für den Architektenwettbewerb erarbeitet, die zeigen, was den Menschen vor Ort wichtig ist. Im Rahmen von zwei öffentlichen Bürgerdialogen wurde der Architektenwettbewerb begleitet und die vorgeschlagenen Entwürfe auf die Umsetzung der Leitsätze hin geprüft. Mit der Jurysitzung im Juli wurde der Architektenwettbewerb abgeschlossen und der Siegerentwurf für das neue Quartier Moselstraße gekürt. Diese Planungen gilt es nun weiter zu konkretisieren und zu vertiefen.

Der folgende Film zeigt einen Rückblick auf den frühzeitigen Beteiligungs- und Kommunikationsprozess bis zur Jurysitzung am 13. Juli 2022 und gibt Einblicke in die stattgefundenen Veranstaltungen.

  • 2027

    Stuttgart-Münster und das neue Quartier Moselstraße als Teil der Internationalen Bauausstellung 2027 StadtRegionStuttgart
  • Frühjahr 2027

    Geplante Fertigstellung des 1. Bauabschnittes
  • 2025

    Baubeginn erster Abschnitt
    Der Startschuss für die Umsetzung des neuen Quartiers ist gefallen. Es entsteht schrittweise ein zukunftsfähiges Quartier in Münster. Der erste Bauabschnitt soll pünktlich zum Präsentationsjahr der Internationalen Bauausstellung 2027 entstehen.
  • Ende 2024/Anfang 2025

    Öffentliche Ergebnis­präsentation vor Baubeginn
    Bei der Ergebnis­präsentation vor Baubeginn erfahren Sie mehr über die finalen Planungen und Festlegungen für den ersten Bauabschnitt. Die Veranstaltung dient außerdem zur Rück­kopplung mit der Mieter-, Bürgerschaft und weiteren Akteuren vor Ort und zur Kommuni­kation der weiteren Entwicklungen im Quartier.
  • 2023/2024

    Formales Bebauungs­planverfahren
    Das formale Bebauungsplanverfahren, das vom Amt für Stadtplanung und Wohnen der Landeshauptstadt Stuttgart federführend koordiniert wird, begleitet die Planungen und Entwicklungen im Quartier. Die Landeshauptstadt Stuttgart erstellt den Bebauungsplan. Im Bebauungsplan wird die Art und Weise der Bebauung genau geregelt und rechtlich festgesetzt. Darunter fällt beispielsweise die von einer Bebauung freizuhaltende Fläche und deren Nutzung. Den Abschluss des Bebauungsplanverfahrens stellt der Satzungsbeschluss dar, mit dem der Bebauungsplan rechtmäßig in Kraft tritt.
  • 16.03.2023

    Planungsdialog #3: Wohntypologien
    Beim dritten Planungsdialog am 16.03.2023 der Veranstaltungsreihe zur Konkretisierung der Planungen geht es um das Thema "Wohntypologien und Wohnangebote im neuen Quartier". Die Planer*innen werden im Detail die bisherigen Überlegungen hierzu vorstellen und aufzeigen, welche unterschiedlichen Wohnungstypen und Grundrisse im neuen Quartier geplant sind, welche Besonderheiten und Wohnqualitäten damit einhergehen und für welche Lebensmodelle verschiedene Wohntypen geeignet sein können. Die Teilnehmenden haben die Gelegenheit Rückfragen zu stellen und ihre Wohnbedürfnisse in Hinblick auf das neue Quartier zu äußern. Zielgruppe der Veranstaltung sind schwerpunktmäßig die aktuellen Mieterinnen und Mieter der Baugenosenschaft aber auch zukünftige Bewohnerinnen und Bewohner des neuen Quartiers.
  • 01.03.2023

    Planungsdialog #2: Soziale Infrastruktur
    Beim zweiten Planungsdialog am 01.03.2023 der Veranstaltungsreihe zur Konkretisierung der Planungen geht es um das Thema "Soziale Infrastruktur und Wohnfolgeeinrichtungen". Die Planer*innen werden im Detail die bisherigen Überlegungen hierzu vorstellen und aufzeigen, welche Angebote der sozialen Infrastruktur, z.B. Betreuung und Pflege, Gesundheitsversorgung, Sport- und Freizeiteinrichtungen aber auch Räume für Gemeinschaft und Kultur im neuen Quartier möglich und denkbar sind. Hierzu wollen im Anschluss mit den Teilnehmenden in den Austausch kommen. Zielgruppe der Veranstaltung sind schwerpunktmäßig Träger sozialer Einrichtungen und Multiplikator*innen vor Ort.
  • 14.02.2023

    Planungsdialog #1: Freiflächen und Mobilität im neuen Quartier
    Im neuen Jahr geht es wieder frisch ans Werk und der Dialogprozess wird fortgesetzt. Der vorliegende Entwurf für das neue Quartier Moselstraße wird für das anschließende Bebauungsplanverfahren weiterentwickelt und viele Details und Festlegungen werden sich im ersten Halbjahr 2023 konkretisieren. Dabei werden erneut die Mieterinnen und Mieter und die Bewohnerschaft in Münster eingeladen, sich zu ausgewählten thematischen Schwerpunkten (u.a. Mobilität, Freiraum, Wohnungsgrundrisse und soziale Infrastruktur) einzubringen und Planungsdetails mit den Architekt*innen und dem Projektteam zu diskutieren.

    Die nächste Gelegenheit, sich einzubringen, besteht am 14. Februar 2023 beim ersten Planungsdialog zum Thema Freiflächen und Mobilität. Die Veranstatung stellt den Auftakt in eine dreiteilige Veranstaltungsreihe im ersten Quartal 2023 dar. Weitere Informationen zum Planungsdialog #1 am 14.02.2023 sowie zur Anmeldung finden Sie hier.

  • Ende 2022

    Dauerhafte Ausstellung im Quartier
    Informationstafeln, die gut sichtbar im Quartier angebracht werden, informieren Sie über Details zum Projekt und zum Prozess, über den Siegerentwurf sowie über Ihre Möglichkeiten, sich einzubringen.
  • 2021Sample event

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Mauris eu massa orci.
  • 13.12.2022

    Zukunft Münster 2050 wird zum IBA’27-Projekt
    Das Vorhaben der Baugenossenschaft Münster, das bisher schon Teil des IBA’27-Netzes war, ist als offizielles IBA’27-Projekt in das Portfolio der IBA’27 aufgenommen worden. Damit wurde das Bauprojekt auf ein neues Niveau gehoben und eine weiterhin enge Zusammenarbeit zwischen der BGM und dem Team der IBA’27 besiegelt. Ein wichtiger Schritt und weiterer Ansporn für die BGM, den eingeschlagenen Weg zusammen mit den Bewohnerinnen, den Genossenschaftsmitgliedern und der Bürgerschaft weiterzugehen! Weitere Informationen finden Sie in der Pressemittelung der IBA
  • 13. Dezember 2022, ab 18:00 Uhr

    Lebendiger Adventskalender Münster: Punsch, Lebkuchen und Infos zur Quartiersentwicklung am Grünen Wohnzimmer
    Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Baugenossenschaft Münster am Lebendigen Adventskalender. In der Vorweihnachtszeit gestalten Vereine, Einrichtungen, Gewerbetreibende und Privatpersonen aus dem Stadtbezirk je ein „Kalendertürchen“.

    Das Türchen der Baugenossenschaft öffnet sich am
    Dienstag, 13. Dezember 2022 in der Moselstraße 93.

    Kommen Sie vorbei auf einen geselligen Abend mit Glühwein, Punsch, Lebkuchen und Informationen zur Quartiersentwicklung. Sie sind herzlich eingeladen! Die Veranstaltung ist kostenfrei, es ist keine Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen zum Lebendigen Adventskalender und den Aktionen, die sich hinter den anderen Türchen verstecken, finden Sie im Veranstaltungsflyer.

  • 17. November 2022, ca. 17:45 bis 19:15 Uhr

    Bürgerdialog zur Vorstellung des Siegerentwurfs
    Als nächsten Schritt in der Beteiligungs­reihe findet am 17. November 2022 ein weiterer öffentlicher Bürgerdialog statt. Hier werden Ihnen die Planerinnen und Planer von PPAG architects, die den Architekten­wettbewerb für sich entscheiden konnten, ihren Entwurf nochmal im Detail vorstellen und Sie haben die Gelegenheit, Rückfragen zu stellen. Außerdem wollen wir Ihnen den weiteren Prozess und die nächsten Schritte im Verfahren vorstellen. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie im Einladungsflyer und hier auf der Homepage unter Veranstaltungen.
  • Sommer 2022

    Ausstellung Siegerentwurf
    Alle 8 Entwürfe der am städtebaulichen und architektonischen Realisierungswettbewerb teilnehmenden Büros stehen für interessiertes Fachpublikum in der Murgtalstraße 35A in Stuttgart-Münster zur Ansicht.

    Melden Sie sich dazu in der Geschäftsstelle der Baugenossenschaft Münster a. N. eG (Freibergstraße 62, 70376 Stuttgart) an.

    Im Anschluss an die Ausstellung wird der Siegerentwurf mit begleitenden Informationen in der Geschäftsstelle der BGM ausgestellt. Auch hier besteht die Möglichkeit zur Besichtigung.

    Parallel werden über den Sommer werden die nächsten Schritte und die weiteren Beteiligungsmöglichkeiten vorbereitet – wir informieren Sie rechtzeitig über die weiteren Schritte und Ihre Beteiligungsmöglichkeiten!
  • 202113.07.2022

    Jurysitzung (nicht-öffentlich)
    Nachdem die Anregungen aus der Öffentlichkeit eingeholt wurden, wird nun das/die Siegerbüro/s durch das Preisgericht gekürt.
  • 12.07.2022, ca. 18:00 bis 20:30 Uhr

    Bürgerdialog vor der Jurysitzung
    Jetzt wird es spannend! Bei dem Bürgerdialog werden die Architekt*innen ihre Entwürfe der Bürgerschaft vorstellen und für Rückfragen zur Verfügung stehen. Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie einen filmischen Rückblick finden Sie hier.

  • 11.05.2022

    Werkstatt (nicht-öffentlich)
    Bei der nicht-öffentlichen Werkstatt stellen die Büros dem Preisgericht ihre bisherigen Planungen vor. Nach entsprechender Rückmeldung werden diese bis zur Jurysitzung überarbeitet.
  • 10.05.2022, ca. 18:00 bis 20:30 Uhr

    Bürgerdialog zum Zwischenstand der Planungen
    Bei dem öffentlichen Bürgerdialog vor der nicht-öffentlichen Werkstatt am darauffolgenden Tag werden Ihnen die ersten Entwürfe der Architektinnen und Architekten zum Städtebau vorgestellt. Hier erfahren Sie mehr über den Zwischenstand der Planungen für das neue Quartier und über das weitere Vorgehen. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir uns die aus der ersten Dialogphase entwickelten Leitsätze der Bürgerbeteiligung nochmal ins Gedächtnis rufen und die eingereichten Entwürfe auf die Umsetzung der Leitsätze prüfen.
    Hier geht es zur Ergebnissdokumentation vom Bürgerdialog zur Planung!
    Weitere Informationen sowie einen filmischen Rückblick der Veranstaltung finden Sie hier.
  • 03.2022

    Veröffent­lichung Auslobungs­unterlagen
    Nachdem die Aufgabenstellung in den Auslobungs­unterlagen festgehalten wurde, dürfen nun die Architekten und Architektinnen loslegen! Auch Ihre Ideen und Visionen wurden gebündelt und sind in Form von Leitsätzen in die Auslobungs­unterlagen eingebettet.

    Hier finden Sie die acht Leitsätze zum download

    Hier finden Sie die Auslobung zum download
  • 02.02.2022

    Vorstel­lung der Ergebnis­se aus der Beteili­gung und der zentralen acht Leitsätze
    Bei unserer Befragung im Stadtbezirk, bei mehreren Vor-Ort-­Terminen und digitalen Veranstaltungen konnten bereits zahlreiche Ideen und zum Teil auch schon sehr konkrete Anregungen aus der Bürger- und Mieterschaft gesammelt werden. Diese Themen wurden gebündelt und in Leitsätze überführt. Diese Leitsätze finden als Impulse aus der Bürger­­beteiligung Einzug in die Auslobungs­­unterlagen zum Architekten­­wettbewerb. Die Leitsätze und die Ergebnisse aus unserer Beteiligungs­­reihe stellen wir Ihnen vor und wollen Ihre Anmerkungen dazu erfahren. Deswegen laden wir Sie herzlich dazu ein, mit uns ins Gespräch zu kommen.

    Als corona-­konforme Alternative zur geplanten öffentlichen Ergebnis­präsentation im Feuerwehr­museum sind wir deshalb für Sie am Mittwoch, 2. Februar 2022, in Münster und sprechen mit Ihnen über die Ergebnisse aus der Bürgerbeteiligung


    Hier kommen Sie direkt zu der Beteiligungsseite und den acht Leitsätzen

    Hier finden Sie die acht Leitsätze zum downloaden
  • 07.12.2021, ab 18:00 Uhr

    Lebendiges Adventsfenster am Grünen Wohnzimmer
    Im Rahmen des Lebendigen Adventskalenders Münster sind Sie ganz herzlich eingeladen, mit uns am Grünen Wohnzimmer (Moselstraße 93) zur Quartiers­entwicklung rund um die Moselstraße ins Gespräch zu kommen und die vorweihnachtliche Stimmung zu genießen. Der Lebendige Adventskalender ist ein gemeinsames Projekt der Sozialen Stadt Münster, der städtischen Wirtschafts­förderung, der Bezirksvorsteherin, der Handels- und Gewerbeverein (HGV) und der Arbeits­gemeinschaft der Vereine (ARGE). Vom 1. bis 24. Dezember bieten verschiedene Einrichtungen, Vereine, Gewerbetreibende und Privatpersonen aus Münster ein buntes Programm an Musik, Sport, Literatur, kulinarischen Angeboten und vielem mehr und laden zu Begegnungen im Stadtbezirk ein. Es gelten die aktuellen Corona- und Hygiene-Regelungen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen

  • 17.11.2021, 18:00 - 20:30 Uhr

    Digitaler Experten­workshop
    In unserem digitalen Expertenworkshop möchten wir sehr gerne tiefer mit Ihnen ins Gespräch einsteigen! Nach einer Begrüßung durch die Vertretung der Baugenossenschaft Münster a. N. eG und Stadt Stuttgart werden uns namenhafte Referenten Kurzimpulse zu den Themen „Wohnen und Städtebau der Zukunft – ökologisch, sozialverträglich und vielfältig“ und „Der öffentliche Raum und gemeinsame Treffpunkte – Orte des Zusammenhaltes, der Begegnung und des Teilens“ erteilen. Auf Basis dieser Impulsvorträge möchten wir gemeinsam mit Ihnen übertragbare Ideen für die Entwicklungen vor Ort erarbeiten.
  • 25.10.2021, 18:00 - 20:30 Uhr

    Auftakt­veranstaltung
    Bei unserer Auftakt­veranstaltung informieren wir Sie gerne über den Projektstand. Zudem möchten wir Ihnen die Ergebnisse unserer Vor-Ort-Aktionen vorstellen. Auch möchten wir erste Ideen und Anregungen zur Quartiers­entwicklung mitnehmen.

    Hier zur Ergebnisdokumentation
  • 23.10.2021, 9:30 - 12:00 Uhr

    Mit Kaffee und frischen Ideen ins neue Quartier
    Den Einkauf erledigen und nebenbei bei einem Kaffee frische Ideen für die Quartiersentwicklung sammeln. Bei unserer Beteiligung direkt vor dem Bonusmarkt stehen wir Ihnen für Rückfragen und Anmerkungen zur Verfügung. Holen Sie sich eine gratis Kaffeespezialität ab und kommen Sie mit uns ins Gespräch!
  • 14.10.2021, 15:30 - 18:30 Uhr

    Treffen Sie uns unterwegs!
    Zeigen Sie uns IHR Quartier – was macht es aus, wo sind die Lieblingsplätze, was soll verändert und was erhalten werden? Wir sind vor Ort und kommen mit Ihnen ins Gespräch.
  • 10.2021

    Aktionen vor Ort
    Welche Sichtweisen haben die Menschen vor Ort auf das entstehende Quartier? Kommen Sie mit uns ins Gespräch und teilen Sie uns gerne Ihre Anregungen und Themen mit. Hierfür sind wir direkt im Quartier für Sie da und bieten mehrere Aktionen an. Es ist keine Anmeldung notwendig.

    Hier zur Ergebnisdokumentation
  • 10.10.2021

    Digitale und analoge Befragung für alle Interessierten im Stadtbezirk
    Gerne möchten wir ein vielfältiges Quartier schaffen, in welchem sich alle Menschen wohl fühlen. Wir möchten von Ihnen wissen, welche Bedarfe es vor Ort gibt, wie qualitätsvolle Freiflächen entstehen können und wie beispielsweise das Thema Mobilität neu gedacht werden kann. Bitte nehmen Sie sich zehn Minuten Zeit, um die 16 Fragen zu beantworten.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner